Mineralien-AG

Die Mineralien-AG hat sich im Juni 2009 als Arbeitsgemeinschaft am Naturhistorischen Museum neu begründet.

Mit ihrer Tätigkeit soll das Mineralienkabinett, welches noch am Bienroder Weg 95 ansässig ist, unterstützt werden. Im Mittelpunkt regelmäßiger Treffen stehen das Mitbringen und Bestimmen von Mineralen, der Erfahrungsaustausch sowie Diskussionen über Fundpunkte und neue Literatur.
Zu diesen Treffen sind Gäste herzlich willkommen, besonders junge Mineraliensammler sind angesprochen.

Voraussetzung für die regelmäßifge Teilnehme an den Treffen und Veranstaltungen der Mineralien-AG ist die Mitgliedschaft in der gesellschaft für Naturkunde e.V., dem Förderverein des Naturhistorischen Museums. Anmeldeformulare gibt es im Naturhistorischen Museum oder auf Anfrage unter Tel. 0531 28892-12.